Starker Standort

Neben internationalen Unternehmen bilden gerade kleine und mittlere Unternehmen das Rückgrat der Münchner Wirtschaft. Sie schaffen und erhalten Arbeitsplätze, sind Nahversorger in ihren Branchen und tragen zum Wohlstand der Stadt bei. Die CSU wird sie deshalb mit einer aktiven Standortpolitik unterstützen.

Die gute Wirtschaftslage in München ist kein Selbstläufer. Es gilt, die Attraktivität des Standortes in einer globalisierten Welt auch in Zukunft zu bewahren.

 

Mein Plan für den Wirtschaftsstandort München:

  • Förderung und Unterstützung des Mittelstands
  • Verstärkte Unterstützung von Unternehmen zur Beschleunigung der An- oder Umsiedlung
  • Proaktive Wirtschafts- und Standortpolitik (aktives Werben für München als Standort, Entgegenwirken des Fachkräftemangels, Kooperation zwischen städtischen Schulen und der lokalen Wirtschaft etc.)
  • Ein einheitlicher, zentraler Ansprechpartner in der Verwaltung für kleine und mittlere Unternehmen zur Koordination der Verwaltungsabläufe
  • Unterstützung der Starter- und Gründerszene durch die städtische Verwaltung
  • Ausbau Münchens als IT-Standort und Unterstützung des vom Freistaat Bayern geplanten IT-Gründerzentrums
  • Keine Privatisierung städtischer Unternehmen. Keine Privatisierung des Münchner Wassers
  • Fortentwicklung des Münchner Gewerbehofprogramms für Kleingewerbetreibende
  • Erhalt eines attraktiven Berufsschulwesens
  • Ausbau Münchens als Patent-Stadt und Stadt des Schutzes geistigen Eigentums

 

 

Mailformular Standpunkte

Sprechen Sie Schmid:

Ihre Meinung ist mir wichtig

Sie haben Fragen oder Anregungen zu meinem Plan?

Schreiben Sie mir – ich freue mich auf Ihre Nachricht!

Schreiben Sie Schmid: